Demonstration für Seenotrettung

Seebrücke ruft zu Kundgebungen auf

Dem Aufruf mehrerer Organisationen zur Seenotrettung hat sich das Bündnis Seebrücke angeschlossen. Demonstriert wird am Sonntag unter anderem in Kiel.

Auch in Berlin hat Seebrücke schon demonstriert

Hamburg/Kiel. Das Bündnis Seebrücke ruft zu Kundgebungen und Demonstrationen am Sonntag. 11. Oktober, auf – auch im Norden. Seebrücke schließe sich dem Aufruf mehrerer Seenotrettungsorganisationen an, um der Toten auf dem Mittelmeer zu gedenken, teilt das Bündnis über Soziale Medien mit.

„Seit 2018 kämpfen wir für Seenotrettung und sichere Fluchtwege, diesen Kampf wollen wir auch am 11. Oktober fortsetzen“, hieß es. In Kiel beginnt die Aktion um 14 Uhr am Bootshafen, in Hamburg um 18 Uhr am Arrivatipark (Neuer Pferdemarkt). Weitere Kundgebungen sollen in Berlin, Köln und Leipzig stattfinden.  (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren