Motorradgottesdienst an Ostern

Zum MOGO kommen 5000 Biker nach Husum

Unter freiem Himmel predigt MOGO-Pastor Lars Lemke, das Programm am Ostersonntag startet mit einem Corso.

In Begleitung auf zum MOGO nach Husum (Archivfoto)

Husum/Hamburg. Unter dem Motto "Anbruch einer neuen Zeit" soll am Ostersonntag auf dem Marktplatz in Husum der 32. Motorradgottesdienst (MOGO) stattfinden. Dazu werden 5.000 Biker erwartet, wie MOGO-Pastor Lars Lemke (52) in Hamburg mitteilte. Hinzu kommen Hunderte von Einheimischen und Touristen, die die Ankunft des traditionellen Motorradcorsos an der Marienkirche im Stadtzentrum erwarten würden.
Der Motorradgottesdienst im Herzen von Husum sei bei Bikern beliebt wegen seiner familiären Atmosphäre, sagte Lemke. Auch in diesem Jahr soll es zwei Taufen unter freiem Himmel geben. Das Motto des Gottesdienstes erinnere auch an den Beginn der Sommerzeit an diesem Tag. "Zeitumstellung, Saisonauftakt und die Taufe von zwei Jugendlichen stehen dafür, dass etwas Neues beginnt. Und das ist auch das Thema von Ostern", so der MOGO-Pastor.
Der traditionelle Motorradcorso startet um 12 Uhr an der Messe Husum. Auf dem Marktplatz beginnt um 12.15 Uhr das Vorprogramm zum MOGO mit Talks und Life-Acts. Dort wird Moderator Dirk Bannick auch die Musiker der "Torge Schöne Band" begrüßen. (epd)
WAS: Motorradgottesdienst
WANN: am Ostersonntag, 27. März, um 13 Uhr
WO: Marktplatz in Husum

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren