Zeitung: Mehr Rente in den kommenden Jahren

Die rund 21 Millionen Rentner in Deutschland sollen nach Medienberichten in den kommenden Jahren mehr Rente erhalten. So sollen die Bezüge zum 1. Juli 2024 um 3,5 Prozent erhöht werden, wie die „Bild“-Zeitung (Mittwoch) unter Berufung auf einen noch unveröffentlichten Rentenversicherungsbericht der Bundesregierung berichtet.

Bis 2037 sollen die Bezüge laut Zeitung um insgesamt 43 Prozent steigen. Das entspreche einem durchschnittlichen Plus von 2,6 Prozent im Jahr. Zugleich soll demnach der Beitragssatz von derzeit 18,6 Prozent bis 2027 stabil bleiben. Für 2037 werde dann ein Rekordbeitragssatz von 21,1 Prozent erwartet.

Zugleich dringt das Bundesarbeitsministerium nach „Bild“-Informationen auf eine Fortschreibung der Haltelinien des Rentenniveaus von 48 Prozent über das Jahr 2025 hinaus. Bis 2037 werde dies „zu einem um knapp 6 Prozent höheren aktuellen Rentenwert führen“.