Kirchliches "Adventsflimmern"

Mit Zoom auf Weihnachten einstimmen

Jeden Mittwoch gibt es einen adventlichen Impuls am heimischen Computer. Am Tag vor Heiligabend ist sogar der Bischof dabei.

Zum Zoom-Treffen darf man sich einen leckeren Glühwein gönnen.

Rostock. Mit dem kirchlichen Internet-Angebot „Adventsflimmern“ können sich Interessierte ab Mittwoch, 2. Dezember, über Zoom auf das Weihnachtsfest einstimmen. Jeden Mittwoch im Advent um 18.30 Uhr lädt das Projekt „Kirche stärkt Demokratie“ für 45 Minuten dazu ein, teilt der Kirchenkreis Mecklenburg mit.

Dann soll es am heimischen Laptop oder Smartphone einen adventlichen Impuls geben und danach die Möglichkeit zum Gespräch. Beendet wird das „Adventsflimmern“ jeweils mit einem Adventslied. Am 23. Dezember spricht Bischof Tilman Jeremias aus Greifswald. Wer teilnehmen möchte, kann sich hier einloggen. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren