Kirche des Monats steht in Podewall

Das 1819 erbaute Gotteshaus muss dringend renoviert werden. Dank der Auszeichnung unterstützt die Stiftung die Sanierung.

Podewall/Hannover. Die "Kirche des Monats Dezember 2016" steht in Podewall im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Die 1819 erbaute mecklenburgische Dorfkirche sei dringend renovierungsbedürftig, teilte die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) in Hannover mit. Die von der EKD getragene Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa) unterstützt die Sanierung des Gebäudes daher mit 10.000 Euro.
Im vergangenen Jahr hatten sich statische Probleme in der Dorfkirche gezeigt. Dank einer Notsicherung stehe das Gebäude inzwischen wieder fest, das Fachwerk und die Kirchenfenster seien erneuert, hieß es. Im Inneren der Kirche fehle jedoch das Inventar ebenso wie der Putz an den Wänden. Auch der Glockenstuhl müsse erneuert werden. Insgesamt belaufen sich die Sanierungsmaßnahmen den Angaben zufolge auf rund 400.000 Euro.
Die KiBa-Stiftung ist eine Stiftung der EKD und der evangelischen Landeskirchen. Seit 1999 hat sie Sanierungen mit insgesamt rund 28,8 Millionen Euro gefördert. Für dieses Jahr hat die Stiftung den Angaben zufolge bereits Förderzusagen über 1,7 Millionen Euro vorgesehen. (epd)