Stiftung

Ehrenamtsstiftung MV lobt Engagementpreis 2021 aus

Wer setzt sich im Nordosten für das Gemeinwohl ein? Vereine und Stiftungen können sich Hoffnungen auf die Auszeichnung inklusive Preisgeld machen.

Güstrow. Die Ehrenamtsstiftung Mecklenburg-Vorpommern hat den Engagementpreis 2021 ausgeschrieben. Gesucht werden ehrenamtliche Initiativen im Nordosten, die in ihrem Einsatz für die Gemeinschaft inspirieren und motivieren, teilt die Stiftung in Güstrow mit. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 12.000 Euro dotiert.

Jeweils 3.000 Euro stehen für die Themenbereiche „Demokratie. Stark. Machen“, „Räume. Neu. Beleben“, „Gemeinwohl. Innovativ. Schaffen“ und „Publikumspreis“ zur Verfügung. Teilnehmen können alle Vereine, Stiftungen und andere Körperschaften, die als gemeinnützig anerkannt sind, sowie öffentlich-rechtliche Körperschaften mit Sitz in Mecklenburg-Vorpommern.

Bis Ende Februar bewerben

Bewerbungen sollten bis zum 28. Februar hier eingereicht werden. Die Preisverleihung ist im Rahmen des MV-Tages in Greifswald (4. bis 6. Juni) geplant. Die Ehrenamtsstiftung wurde im Juni 2015 gegründet. Sie erhält jährliche Zuschüsse aus dem Landeshaushalt. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren