Düsseldorfer Zentralbibliothek ist Bibliothek des Jahres

Zukunftslabor zum Ausprobieren von Technologien, ein Studio zur Aufzeichnung von Podcasts sowie eine begrünte Dachterrasse: Die Düsseldorfer Zentralbibliothek ist Bibliothek des Jahres.

Die Düsseldorfer Zentralbibliothek im KAP 1 hat in ihrer Jugendbibliothek eine digitale Graffiti-Sprayerwand installiert
Die Düsseldorfer Zentralbibliothek im KAP 1 hat in ihrer Jugendbibliothek eine digitale Graffiti-Sprayerwand installiertImago / Oliver Langel

Die Düsseldorfer Zentralbibliothek ist Bibliothek des Jahres 2023. Es handele sich in beeindruckender Weise um einen fortschrittlichen und offenen Ort des Wissens, der Teilhabe und der Kommunikation, wie der Deutschen Bibliotheksverband in Berlin mitteilte. Besonders am Sonntag erreiche die Zentralbibliothek viele unterschiedliche Zielgruppen wie Familien, an Begegnung Interessierte, Lernende und Personen, die Rat oder Unterstützung suchten. Die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 24. Oktober in Düsseldorf verliehen.

Auf 8.000 Quadratmetern Publikumsfläche stelle die Düsseldorfer Zentralbibliothek, die im November 2021 mit einem neuen Konzept eröffnet wurde, nicht nur Bücher und Medien in den Mittelpunkt, sondern vor allem die Menschen, hieß es weiter. Die zahlreichen Arbeitsplätze und Coworking-Lernboxen, das Zukunftslabor zum Ausprobieren von Technologien mit VR-Brillen, ein Studio zur Aufzeichnung von Podcasts sowie eine begrünte Dachterrasse würden zu einem völlig neuen Bibliothekserlebnis einladen, mitten in der Düsseldorfer Innenstadt, hieß es.

Weiterer Preis an die Stadt- und Schulbücherei Lauenburg

Des Weiteren geht der mit 7.000 Euro dotierte Preis Bibliothek des Jahres in kleinen Kommunen und Regionen in diesem Jahr an die Stadt- und Schulbücherei Lauenburg (Schleswig-Holstein). Sie werde unter anderem ausgezeichnet für ihre konsequente Strategie zur Einführung technikbezogener und digitaler Angebote, erklärte der Deutsche Bibliotheksverband. Die Verleihung findet am 20. Oktober vor Ort statt.

Die Auszeichnung „Bibliothek des Jahres“ ist der einzige nationale Bibliothekspreis in Deutschland und wird gemeinsam vom Deutschen Bibliotheksverband und der Deutsche Telekom Stiftung vergeben. Mit der Auszeichnung soll ein Beitrag zum Image der Bibliotheken in der digitalen Welt geleistet werden. Der Deutsche Bibliotheksverband vertritt nach eigenen Angaben bundesweit über 9.000 Bibliotheken.