Polizeiorchester spielt für Stralsunder Caritas-Hospizdienst

Die Musizierenden treten am Sonntag in der katholischen Kirche am Frankenwall auf. Statt Eintritt wird um eine Spende für den Hospizdienst gebeten.

Weißes brennendes Teelicht mit Kerzen im  Hintergrund
Weißes brennendes Teelicht mit Kerzen im Hintergrund

Stralsund. Das Landespolizeiorchester Mecklenburg-Vorpommern gibt am Sonntag, 20. November in Stralsund ein Benefizkonzert für den Caritas-Hospizdienst in der Hansestadt. Das Konzert in der katholischen Kirche am Frankenwall 7 beginnt um 15 Uhr, wie der Caritasverband für das katholische Erzbistum Berlin mitteilte. Statt Eintritt werde um eine Spende gebeten.

Der ambulante Hospizdienst ergänze kostenfrei die Leistungen sozialer Einrichtungen sowie von Pflegediensten und Ärzten. Er begleite und helfe schwer kranken und sterbenden Menschen mit ihren körperlichen, psychischen, sozialen und spirituellen Bedürfnissen. (epd)