Ebay-Gottesdienst

Pastor versteigert Thema seiner Predigt

Das wird spannend: Pastor Jonas Goebel versteigert eine Predigt meistbietend. Jedes Thema ist erlaubt.

Ebay-Taste auf einer Tastatur

Das Predigt-Thema ist nur einen Klick entfernt

Hamburg. Auf der Internetplattform Ebay soll bis 18. August die Predigt für einen Gottesdienst in der Gemeinde in Hamburg-Lohbrügge ersteigert werden können. Hier kann man mitbieten. Die Nutzer können dort vorschlagen, worüber Pastor Jonas Goebel am Sonntag, 29. September, predigen soll. Jedes Thema sei erlaubt, sagte der Theologe der Evangelischen Zeitung. Nur bei menschenverachtenden Vorschlägen behalte er sich vor, das Thema abzulehnen und das Geld nicht anzunehmen.

Die Ebay-Aktion beginnt bei einem Euro. Wer am meisten bietet, gewinnt. Die Auktion ist öffentlich. Mitbieten kann daher jeder Ebay-Nutzer, selbst wenn er weder die Gemeinde besucht noch in der Nähe wohnt. Als Podcast und mit einer kurzen Videozusammenfassung gibt es Goebels Predigten ohnehin im Internet, so dass der Sieger der Ebay-Auktion das Ergebnis verfolgen kann. Das Geld geht in die Kollekte des Sonntags. Wofür gesammelt wird, steht noch nicht fest.

Experimente im Gottesdienst

Der Ebay-Gottesdienst ist Teil einer neuen Reihe in der Auferstehungskirche der Gemeinde Lohbrügge. Immer wenn es einen fünften Sonntag im Monat gibt, soll ein Gottesdienst-Experiment stattfinden. Goebel möchte Konzepte ausprobieren, die es in der Gemeinde in Lohbrügge bislang noch nicht gab, etwa einen Gottesdienst ohne Musik, einen Bibliolog oder eine Thomas-Messe mit verschiedenen Stationen innerhalb der Kirche. Goebel hofft, mit der Aktion die Kirche im Stadtteil bekannter zu machen und neue Besucher zu gewinnen. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren