„Nacht der Kirchen“ mit 700 Stunden Programm

Es ist das größte ökumenische Fest im Norden: Zur „Nacht der Kirchen“ öffnen 106 Gotteshäuser ihre Tore, erwartet werden 70.000 Besucher.

Gospel ist Trumpf in Hannover (Archivfoto)
Gospel ist Trumpf in Hannover (Archivfoto)

Hamburg. Die traditionelle Hamburger "Nacht der Kirchen" wird in diesem Jahr am 17. September gefeiert. 106 Kirchen in Hamburg und Umgebung laden von 19 Uhr bis Mitternacht zum Kulturfest mit 570 Veranstaltungen ein, wie der Kirchenkreis Hamburg-Ost mitteilt. Bereits zum 13. Mal öffnen sich an diesem Abend die Portale der Kirchen und bieten knapp 700 Stunden Programm. Erwartet werden über 70.000 Besucher. Das Motto lautet in diesem Jahr "Lebe, Liebe, Lache". Es bezieht sich auf die Bibelstelle: "Euer Herz soll sich freuen, und eure Freude soll niemand von euch nehmen." (Joh. 16,22). Es ist das größte ökumenischen Fest im Norden. Das Programm steht unter www.ndkh.de.