Musik von Frank Zappa in St. Katharinen

Der Abend steht unter dem Motto "Zappa spielt für Bach". Auch eine Lichtinstallation ist in der Hamburger Hauptkirche geplant.

Frank Zappa 1968 bei einem Auftritt in der Hamburger Musikhalle

Frank Zappa 1968 bei einem Auftritt in der Hamburger Musikhalle

Hamburg. Musik des US-amerikanischen Rockkünstlers Frank Zappa (1940-1993) ist am Mittwoch, 17. Juli, um 20 Uhr in der Hamburger Hauptkirche St. Katharinen (Speicherstadt) zu hören. Unter dem Motto „Zappa spielt für Bach“ stehen unter anderem Werke von Frank Zappa, Johann Sebastian Bach, Thelonius Monk und Arnold Schönberg auf dem Programm, kündigt die Hauptkirche an.

Musiker sind unter anderem Zappa-Alumni Friedemann Dähn (e-cello), Napoleon Murphy Brock (voc, sax, flute), Christopher Garcia (percussion) und Gabriel Coburger (sax). Die Lichtinstallation „Visual Pian“‚ von Laurenz Theinert wird das Kirchengebäude zu später Stunde „optisch verzaubern“. Das Hamburger Konzert ist Auftakt für die „Zappanale“ vom 17. bis 19. Juli im mecklenburgischen Bad Doberan. Der Eintritt beträgt 27 Euro an der Abendkasse. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren