Kirchspiel Preetz plant Aktion im Sommer

Mit dem Gottesdienst auf Reise

Weniger Personal, weniger Geld – das ist die Zukunft der Kirche. Wie viele muss die Kirchengemeinde Preetz ihre Kräfte bündeln. Im Sommer geht's mit einer besonderen Aktion los.

Die Wiese an der Stadtkirche ist bereits ein bewährter Gottesdienstort. Hier soll die Sommerreise enden

von Bettina Albrod

Preetz. „Reise durch unser Kirchspiel“ lautet das Thema der Sommerkirche Preetz, bei der sechs Theologen dazu einladen, die verschiedenen Predigtstätten im neu gebildeten Kirchspiel Preetz kennenzulernen. Vom Kloster bis zur Kirchenwiese ist alles dabei.

„Die Idee, in den Sommerferien zu speziellen Themen Gottesdienste anzubieten, gab es schon lange in Preetz“, erläutert Organisatorin Yasmin Glatthor, Pastorin im Bodelschwingh-Gemeindehaus in Preetz. Bisher fanden diese Gottesdienste – auch wegen der Urlaubszeit der Pastoren – zentral in der Preetzer Stadtkirche statt. Doch  inzwischen ist Preetz zu einem Kirchspiel geworden. Damit sollen sich die Kirchengemeinden für eine Zukunft neu aufstellen, in der es weniger Pfarrstellen und mehr Zusammenarbeit in der Region gibt. So sollen in Preetz bald aus bisher vier Seelsorgebereiche drei werden.

Die Gemeinde mitnehmen

„Es gibt Veränderungen in den Kirchengemeinden, und auf diesen Weg wollen wir die Gemeinde mitnehmen“, betont Pastorin Glatthor. „Deshalb soll die Sommerkirche in diesem Jahr eine Reise durch unser Kirchspiel werden, bei der jeden Sonntag an einem anderen Ort Gottesdienst gefeiert wird.“

Pastorin Ute Parra freut sich auf die Reise Foto: Privat

Die Preetzer Stadtkirche ist mit dem Eröffnungsgottesdienst am Sonntag, 3. Juli, dabei, weitere Reisestationen sind das Kloster Preetz, die Stadtkirche Wahlstorf, das Bugenhagenhaus oder die Wiesen der Stadtkirche, wo mit einem Open-Air-Gottesdienst am 21. August der Abschluss der Kirchenreise gefeiert wird. „Wir stellen die verschiedenen Orte im Kirchspiel vor und laden die Menschen ein, auch die anderen Orte kennenzulernen“, sagt die Theologin.

Propst als Reiseführer

Ein fünfköpfiges Pfarrteam sowie Propst Erich Faehling beteiligen sich als „Reiseführer“ und gestalten die Gottesdienste. „Wir rücken alle enger zusammen und müssen die Zukunft im Blick haben“, erklärt auch Ute Parra, Pastorin an der Preetzer Stadtkirche. „Wenn die Bezirke neu eingeteilt werden, gibt es Veränderungen.“ Die zentrale Stadtkirche wird jedoch offen bleiben. „Vor den Gottesdiensten im Kirchspiel gibt es jeden Sonntag eine Andacht in der Stadtkirche um 9.30 Uhr.“ Das, so Yasmin Glatthor, komme auch den Urlaubern entgegen, die die Kirche erleben wollten.

Kloster feiert Jubiläum

Bei der Gestaltung der Gottesdienste der Sommerreihe haben alle freie Hand. Dabei sollen unter anderem die Besonderheiten der jeweiligen Predigtstätten in den Blick genommen werden. „In diesem Jahr feiert das Kloster Preetz Jubiläum“, sagt Pastorin Ute Parra. 1212 wurde das Kloster gegründet, das nicht zur Landeskirche gehört, sondern selbstständig ist. „Wir freuen uns, dass auch die Klosterkirche bei der Sommerkirche dabei ist. Ich werde am 17. Juli dort zu Gast sein und zusammen mit Klosterpredigerin Uta Andrée den Gottesdienst gestalten.“ Der werde Bezug nehmen zu einer Ausstellung zum Thema „Bilderbibel“, die derzeit dort zu sehen sei.

Yasmin Glatthor freut sich, dass sowohl für den Gottesdienst auf Gut Wahlstorf, der draußen geplant ist, als auch für einen Gottesdienst in der Kapelle Nettelsee Taufen angemeldet sind. Sie wird in der Bodelschwingh-Kirche Gottesdienst abhalten. „Ich plane den Gottesdienst gemeinsam mit ehrenamtlichen Kräften, das ist etwas Besonderes“, erklärt sie.

Wo der Abschluss steigt

Zum Abschluss soll auf den Wiesen der Stadtkirche am Kirchsee gefeiert werden. „Die Gemeinde kann die Stadtkirche, die Klosterkirche, die Kapellen oder auch die Gemeindehäuser als Predigtstätten erleben“, fasst Yasmin Glatthor zusammen. „Dabei machen sechs Theologen und die Pastorin der Klosterkirche mit.“ Auf diese Weise könne die Gemeinde Neuland entdecken und weiter zusammen wachsen.
Alle Gottesdienste der Sommerreise beginnen jeweils um 11 Uhr. Unter www.kirche-in-preetz.de sind alle Termine veröffentlicht.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren