Online-Auktion für guten Zweck

Michel versteigert privates Orgel-Konzert

Es sind Sachen, die man sich nicht im Laden kaufen kann: eine Rolle im Tatort oder ein privates Konzert im Michel. Das alles kommt in der Hamburger Hauptkirche unter den Hammer.

Sie präsentieren die Aktion (v.l.): Svenja Weil (Der Hafen hilft), Hauptpastor Alexander Röder, Josef Reppenhorst (Hamburg Leuchtfeuer) und Michael Kutz (Michel-Stiftung)

Hamburg. Die „Stiftung St. Michaelis“, „Hamburg Leuchtfeuer“ und „Der Hafen hilft“ starten ihre zweite Online-Auktion und versteigern bis zum 18. September maritime Kuriositäten sowie außergewöhnliche Erlebnisse und Objekte für den guten Zweck. Unter dem Motto „Hamburg in A(u)ktion – Freude ersteigern und Zusammenhalt stärken“ können über die Online-Plattform Ebay Gebote für 30 Artikel abgegeben werden, wie die Stiftung St. Michaelis mitteilt. „Wir setzen uns zusammen dafür ein, den Zusammenhalt in unserer Stadt zu stärken und Menschen in Not zu helfen“, so Hauptpastor Alexander Röder. Jede der drei Organisationen steuere Artikel zur Auktion bei, hieß es.

Ersteigert werden können unter anderem außergewöhnliche Erlebnisse wie eine private Charterfahrt als „Kapitän“ eines Alsterdampfers, eine Komparsenrolle im Tatort, ein Deckplatz beim Schlepperballett während des Hafengeburtstags, ein privates Orgelkonzert im Michel oder ein Cessna-Flug über dem Hafen. Dazu kommen maritime Kuriositäten und Sammlerstücke wie eine Seekarte des Forschungsschiffs „Polarstern“, ein Rettungsring von Polarforscher Arved Fuchs, ein Kronleuchter aus dem Hotel Vier Jahreszeiten oder ein vergoldeter Rasierer von Cartier.

Rettungsring von Arved Fuchs

„Die Erlöse der Artikel von Hamburg Leuchtfeuer gehen vollständig an unser Hospiz auf St. Pauli. Damit tun alle Bietenden nicht nur etwas Gutes für sich, sondern auch für schwer kranke und sterbende Menschen, die unsere Hilfe so dringend brauchen“, sagte Josef Reppenhorst von Hamburg Leuchtfeuer. Angesichts aktueller Herausforderungen sei der Zusammenhalt in der Gesellschaft unglaublich wichtig, so Svenja Weil vom Vorstand „Der Hafen hilft“. Bei der Auktion könnten sich Bietende „mit Spaß und Freude solidarisch“ zeigen. Weil: „Wir Hafen-Helfer vermitteln Sachspenden an Menschen in Not. Wir erwarten, dass der Bedarf in den kommenden Monaten weiter steigt.“

Zugunsten der Michel-Stiftung, die sich für den Erhalt der Kirche einsetzt, können folgende Artikel ersteigert werden: ein privates Michel-Orgelkonzert für 20 Personen, eine exklusive Führung „Geheimnisse des Michel“ mit Hauptpastor Alexander Röder, zwei Uwe-Seeler-Engel mit Widmung, Premierenkarten für John Neumeiers Abschiedsvorstellung der „Matthäuspassion“ im Michel, ein Gemälde „Hafenliebe“, ein Rettungsring des Polarexpeditionsschiffs von Arved Fuchs sowie ein Champagner-Empfang für Zwei auf dem abendlichen Michel-Turm, hieß es. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren