Michel lädt zum plattdeutschen Gottesdienst

Im Michel kommen Plattdeutsch-Freunde auf ihre Kosten – bei einem Gottesdienst „op platt“

Der Michel braucht Hilfe Foto: Bernd Sterzl / Pixelio
Der Michel braucht Hilfe Foto: Bernd Sterzl / Pixelio

Hamburg. In der Hauptkirche St. Michaelis wird auf Plattdeutsch gepredigt. Am Sonntag, 6. November, um 10 Uhr feiert die Gemeinde eine Evangelische Messe op Platt. Anlass ist die 19. Plattdeutsche Buchmesse, die die Carl-Toepfer-Stiftung am gleichen Wochenende in Hamburg veranstaltet. Im Gottesdienst spricht Pastorin Annette Sandig auf Plattdeutsch über "Leben und Sterben". Begleitet wird sie von der Kinderkantorei St. Michaelis und Landeskirchenmusikdirektor Hans-Jürgen Wulff an der Orgel. In der Hauptkirche der plattdeutsche Gottesdienst zum vierten Mal statt.(epd)