Auszeichnung

Lübecker Kantor Peter Wolff zum Kirchenmusikdirektor ernannt

Seit 30 Jahren ist der Musiker in Lübeck tätig. Jetzt hat ihn die Pröpstin mit der Auszeichnung überrascht – während einer Chorprobe.

Ausgezeichnet: Peter Wolf (2.v.r.) ist jetzt Kirchenmusikdirektor. Pröpstin Petra Kallies (2.v.l.) überbrachte die frohe Botschaft

Lübeck. Die Nordkirche hat dem Lübecker Kirchenmusiker Peter Wolff den Titel „Kirchenmusikdirektor“ verliehen. Wie der Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg mitteilt, überraschte Pröpstin Petra Kallies den 59-Jährigen jetzt mit der Ernennung während einer Chorprobe seiner Kantorei. Peter Wolff präge seit vielen Jahren die Kirchenmusik in den beiden Lübecker Kirchengemeinden St. Gertrud und Marli-Brandenbaum, hieß es.

Wolff hatte an der Lübecker Musikhochschule evangelische und katholische Kirchenmusik studiert. Zudem ist er diplomierter Klavierlehrer und Konzertorganist. In diesem Jahr feierte er sein 30-jähriges Dienstjubiläum in Lübeck. Der Titel des Kirchenmusikdirektors wird als Würdigung für langjährige herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Kirchenmusik verliehen. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren