Kulturmanager Hoffmann wird Geschäftsführer der documenta

Seine neue Position tritt der Kulturmanager am 1. Mai an. Mit der Personalentscheidung soll eine Weichenstellung für die Zukunft der documenta in Kassel einhergehen.

Letztes Wochenende der documenta im September 2022
Letztes Wochenende der documenta im September 2022IMAGO/ZUMA Wire

Andreas Hoffmann wird neuer Geschäftsführer der documenta und Museum Fridericianum gGmbH in Kassel. Der Kulturmanager, derzeit noch Geschäftsführer des Bucerius Kunst Forums in Hamburg, werde seine neue Position am 1. Mai dieses Jahres antreten, teilte der Aufsichtsrat der documenta am Donnerstag mit. Bis dahin führe der Jurist Ferdinand von Saint André die Geschäfte, der nach Ausstellungsende der „documenta fifteen“ als Interimsgeschäftsführer eingestellt worden war.

Mit der Personalentscheidung gehe auch eine Weichenstellung für die Zukunft der documenta in Kassel einher, erklärten der Aufsichtsratsvorsitzende und Kasseler Oberbürgermeister Christian Geselle (SPD) und seine Stellvertreterin im Aufsichtsrat, Hessens Kunstministerin Angela Dorn (Grüne). Als Kulturinstitution von weltweiter Bedeutung müsse sich die documenta inhaltlichen Fragen und strukturellen Herausforderungen stellen. Hoffmann ist seit Januar 2007 Geschäftsführer des Bucerius Kunst Forums.

Großer Respekt und viel Engagement

Hoffmann sagte, er übernehme „eine besonders vielfältige, spannende und ehrenvolle Aufgabe, die ich mit großem Respekt, aber auch mit viel Engagement und großem Enthusiasmus angehen werde. Alle Ausgaben der Weltkunstschau seien “wichtige Seismographen zentraler Diskurse und Herausforderungen unserer Gesellschaft im Spiegel der Kunst“ gewesen. Die 16. Ausgabe der documenta findet vom 12. Juni bis 19. September 2027 in Kassel statt.

Saint André war im Oktober Alexander Farenholtz nachgefolgt, der die Geschäftsführung der documenta im Juli vergangenen Jahres vorübergehend von Sabine Schormann übernommen hatte. Schormann musste wegen Antisemitismus-Vorfällen auf der Kunstschau zurücktreten.