Greifswalder Marienkirche zeigt Ausstellung mit Krippen

Das kleinste Exponat passt in eine Nussschale: In Greifswald sind ungewöhnliche Krippen zu sehen – allerdings nur für einen kurzen Zeitraum.

Greifswald. In der Greifswalder Marienkirche ist vom 25. bis 27. November eine Ausstellung über außergewöhnliche Weihnachtskrippen zu sehen. So zeige etwa der Modellbauer Bernd Tilgner aus Finsterwalde bei Berlin eine Auswahl seiner Krippen-Boote, wie der Pommerscher Evangelische Kirchenkreis mitteilt. Die kleinste seiner Krippen hat in einer Nussschale Platz. Zur Erweiterung der Ausstellung werden weitere Krippenbesitzer gesucht, die ihre Exponate für die drei Tage zur Verfügung stellen.

„Sicher haben die Besitzerinnen oder Besitzer jeweils eine Geschichte zu erzählen, die für die Ausstellungsbesucher in einer Kurzfassung zu lesen sein wird“, sagte Pastorin Ulrike Streckenbach. Für die Sicherheit der Ausstellungsstücke sei gesorgt.

Bei Weltmeisterschaften aktiv

Bernd Tilgner hat mit seinen Flugzeug- und Schiffsmodellen bereits an Welt- und Europameisterschaften im Modellbau teilgenommen. Seitdem der Modellbauer 2019 gebeten wurde, ein Krippenboot für eine brandenburgische Klosterkirche zu bauen, fertigt er auch Boote und Flöße für Krippenfiguren an. Als Materialien verwendet er Holz, Gras, Schilf, Papier, Plastik und Metall. (epd)