Gemeinde Zarpen feiert 800. Geburtstag ihrer Kirche

Im Mai wird gefeiert: Zum Jubiläum ihrer Kirche veranstaltet die Gemeinde einen Gottesdienst, einen Mittelaltermarkt und noch mehr.

Backsteinkirche von Außen mit grünem Rasen
Backsteinkirche von Außen mit grünem Rasen

Zarpen. Mit einem Festwochenende feiert die Kirchengemeinde Zarpen im Kreis Stormarn vom 6. bis 8. Mai den 800. Geburtstag ihrer Kirche. Geplant sind ein Festgottesdienst, ein Mittelaltermarkt und ein Abendkonzert mit der Mittelalterrockband „Leonea“, teilt die Kirchengemeinde mit. Mit kleinen Lagerfeuern, Musik und Handwerk aus dem Mittelalter sollen Besucherinnen und Besucher in die Zeit versetzt werden, als noch Mönche in der Kirche Zarpen ein- und ausgingen, sagt Pastorin Isabelle Wolffson.

Der Anlass des Kirchweihfestes geht zurück auf die 800 Jahre alte Urkunde des Lübecker Bischofs Berthold, der dem Abt des Reinfelder Klosters die Erlaubnis zum Bau einer Kirche in Zarpen erteilte. Daraufhin wurde von den Zisterziensermönchen aus Reinfeld die Backsteinkirche im frühgotischen Stil erbaut. Sie diente als geistliches Zentrum in Nordstormarn.

Imposante Deckenmalerei

Im Laufe der Geschichte wurden nur wenige Umgestaltungen an der Kirche vorgenommen. Imposant ist die durchgehende Deckenmalerei, die zum Teil schon um 1400 entstand und 2021 aufwendig saniert wurde. Seit 1968 steht die Kirche mit ihrer Ausstattung und dem Kirchhof auf der Denkmalliste des Landes Schleswig-Holstein.

Zum Festprogramm des Kirchengeburtstag gehören zudem die Aufführung des Kirchenkrimimusicals „Das Geheimnis der Kathedrale“ am 15. Mai um 10.30 Uhr und ein Konzert des Holsteinischen Kammerorchesters am 22. Mai um 16 Uhr. (epd)