Evangelische Kirche sucht beste Männerpredigt

Wer hält die beste Predigt für ihn? Das will die evangelische Kirche wissen und hat einen Preis ausgeschrieben. Einsendungen sind ab sofort möglich.

Hannover. Die evangelische Kirche sucht erneut die beste Predigt speziell für Männer. Das Thema in diesem Jahr lautet „’Mein Seufzen ist dir nicht verborgen‘ (Psalm 38,10) – Sorgende Männer, Sorgen der Männer, Sorge um Männer“, wie das Evangelische Zentrum Frauen und Männer in Hannover am Dienstag mitteilte. „Sorgende Männer – mit diesem Begriff denken wir an die vielen Männer, die schlicht für andere da sind, sich ihren Kindern, Partnerinnen und Partner widmen, die Eltern pflegen oder sich um das Gemeinwesen sorgen“, sagte Zentrumsleiter Martin Rosowski.

Der Preis ist mit insgesamt 900 Euro dotiert. Beteiligen können sich den Angaben zufolge Pastorinnen und Pastoren, Prädikantinnen und Prädikanten, Lektorinnen und Lektoren, Studierende und Schülerinnen und Schüler. Sie können bis zum 31. Oktober ihre Predigten einreichen. Auf diese Weise könnten auch erstmals Texte berücksichtigt werden, die für den Männersonntag am 16. Oktober verfasst werden, sagte ein Sprecher dem epd. In früheren Auflagen des Preises lag der Einsendeschluss stets vor diesem Datum. Wann und in welchem Rahmen die Preisträger ausgezeichnet werden, stehe aufgrund der unklaren Corona-Lage im Herbst noch nicht fest. (epd)

Info
Bewerberinnen und Bewerber können ihre Predigten bis 31. Oktober an das Evangelische Zentrum Frauen und Männer gGmbH, Fachbereich evangelische Männer in Deutschland, Berliner Allee 9-11, 30175 Hannover per Post senden oder per E-Mail unter info@evangelisches-zentrum.de einreichen.