Der Michel sucht einen neuen Kirchenmusiker

Drei Kandidaten bewerben sich für die Nachfolge von Christoph Schoener, einer von ihnen kommt aus Hamburg. In Konzerten spielen sie vor.

Hamburg. Die Hamburger Hauptkirche St. Michaelis sucht einen Nachfolger für Kirchenmusikdirektor Christoph Schoener, der zum 1. Januar 2020 in den Ruhestand treten wird. Drei mögliche Nachfolger werden sich in den kommenden Wochen mit jeweils einem Orgelkonzert und einem Gottesdienst vorstellen, wie die Gemeinde mitteilte.
Kandidaten sind Johannes Lang, Kreiskantor an der Friedenskirche in Potsdam-Sanssouci (16./17. Juni), Jörg Endebrock, Kantor an der Lutherkirche Wiesbaden (23./24. Juni), und Thomas Dahl, Kirchenmusikdirektor an der Hamburger Hauptkirche St. Petri (30. Juni/1. Juli). Christoph Schoener ist seit 20 Jahren als Kirchenmusiker und Chorleiter am Michel tätig.
Die Orgelkonzerte finden bei freiem Eintritt jeweils am Sonnabend um 18 Uhr statt. In den Evangelischen Messen sonntags um 10 Uhr ist neben der liturgischen Begleitung eine Kantate von Johann Sebastian Bach zu hören. Der neue Kirchenmusiker wird voraussichtlich Anfang Juli gewählt. (epd)