Bischof Magaard segnet drei Pastorinnen ein

Großer Tag für drei junge Pastorinnen: Sie werden eingesegnet und treten ihren Dienst in der Nordkirche an.

Rückseite eines Kreuzes, Christentum
Rückseite eines Kreuzes, Christentum© epd-bild / Walter G. Allgöwer

Schleswig. Der Schleswiger Bischof Gothart Magaard wird an diesem Sonntag drei Frauen für den Dienst als Pastorinnen einsegnen. Ordiniert (eingesegnet) werden im Schleswiger Dom Claudia Köckert (Verbundpfarrstelle der Kirchengemeinde Kellinghusen und Breitenberg), Sarah Lotzkat (Kirchengemeinde Neustadt in Holstein) sowie Anne Smets (Kirchengemeinde Wahlstedt), kündigte die kirchliche Pressestelle am Donnerstag an.
Mit der Ordination werden den bisherigen Vikarinnen (Pastorinnenanwärter) die Rechte und Pflichten einer Pastorin feierlich zugesprochen. Dazu gehören die öffentliche Wortverkündigung und Sakramentsverwaltung (Taufe und Abendmahl), die seelsorgerliche Verschwiegenheit und die Einhaltung des Beichtgeheimnisses. Nach dem Studium der evangelischen Theologie und der zweieinhalbjährigen praktischen Ausbildung in Kirchengemeinden und Predigerseminar (Vikariat) beginnen die neuen Pastorinnen nun ihren Dienst in der Nordkirche.
In der Nordkirche in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpomern sind über 1.700 Pastorinnen und Pastoren im aktiven Dienst. (epd)
WAS: Ordinationsgottesdienst für drei Pastorinnen
WANN: am Sonntag, 7. Februar, um 10 Uhr
WO: im Schleswiger St. Petri-Dom