Bischof eröffnet Festwoche in Zerrenthin

Der Ort sei ohne seine Kirche nicht vorstellbar, sagte Bischof Abromeit beim Festgottesdienst.

Zerrenthin. Mit einem feierlichen Gottesdienst hat der Greifswalder Bischof Hans-Jürgen Abromeit die Festwoche zu 800 Jahre Zerrenthin eröffnet. Unter dem Motto "Viele Steine – eine Kirche, viele Leute – ein Dorf" wird in der kleinen 500-Einwohner-Gemeinde nahe Pasewalk (Kreis Vorpommern-Greifswald) gefeiert, teilte die Bischofskanzlei mit. Zerrenthin ohne seine Kirche sei unvorstellbar, sagte der Bischof. "Diese kleine Kirche mit ihrem 45 Meter hohen Turm ist seit Jahrhunderten das Wahrzeichen von Zerrenthin."
Ob Kirchgänger oder nicht, die Zerrenthiner hätten ein Herz für ihre Kirche, sagte Gemeindepastor Matthias Bohl. "Wie wichtig die Kirche ist, sieht man auch an dem Ortswappen, das Zerrenthin im letzten Jahr erhalten hat – da steht unsere Kirche im Zentrum." (epd)