Energiekrise

Alstertanne leuchtet in diesem Jahr kürzer

In den vergangenen Jahren leuchtete die Alstertanne zur Adventszeit rund um die Uhr. Damit ist nun Schluss – wegen der Energiekrise.

Die Alstertanne leuchtet in diesem Jahr nicht so lang wie sonst

Hamburg. Auch in diesem Jahr wird es eine beleuchtete Alstertanne an ihrem Stammplatz auf der Binnenalster geben. Um Energie zu sparen, wird der Weihnachtsbaum ab Ende November nicht wie sonst 24 Stunden beleuchtet sein, sondern nur von 13 bis 23 Uhr, wie das Bezirksamt Mitte mitteilt. „Die Alstertanne mit ihren Lichtern vermittelt seit jeher Zuversicht in der Adventszeit. Darauf wollen wir gerade in diesen schwierigen Zeiten nicht verzichten“, sagte Bezirksamtsleiter Ralf Neubauer.

Durch die verringerte Beleuchtungszeit sei dies mit einer deutlichen Energieeinsparung möglich. Der Stromverbrauch für die Alstertanne betrug im vergangenen Jahr rund 9.600 kWh insgesamt, hieß es. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren