Im Video: „Gretchenfrage³“ mit Schauspieler Wotan Wilke Möhring

Wie hält es der Tatort-Kommissar mit der Religion?

Schauspieler Wotan Wilke Möhring glaubt an höhere Mächte, die über Naturwissenschaften hinausgehen. Das hat er in unserer Kolumne „Gretchenfrage³“ verraten. Hier gibt es das Video.

Hamburg. Der Schauspieler Wotan Wilke Möhring (48) glaubt, dass es Kräfte und Mächte gibt, die wir nicht beeinflussen können. Das erfahre er am meisten, wenn er draußen in der Natur ist, sagte er unserer Video-Kolumne "Gretchenfrage³". "Zum Beispiel, wenn man sich fragt ‚Warum wächst das jetzt so?‘ oder ‚Warum ist dieses Kind mein Kind?‘." Deswegen gebe es seiner Meinung nach durchaus etwas, was mit den Naturwissenschaften allein nicht beantwortet werden könne.
Möhring ermittelt am kommenden Sonntag in dem Tatort "Gottes Zorn" (ARD, 20.15 Uhr). Als Kommissar Thorsten Falke arbeitet er erstmals mit der neuen Kollegin Julia Grosz (Franziska Weisz).
Die Gretchenfrage³ ist die neue Rubrik des Evangelischen Presseverbands Norddeutschland (EPN). Jede Woche befragt unser Gretchen prominente und nicht prominente Zeitgenossen. Sie sagen, wie sie zur Religion stehen – und beantworten noch zwei weitere Fragen. Die Videos können Sie sich hier im Internet anschauen. Außerdem gibt es die Interviews auf der letzten Seite der Kirchenzeitungen der Nordkirche. Im Radio ist unser Gretchen sonntags aktiv: auf Alsterradio von 7 bis 10 Uhr.(epd)
Hier finden Sie weitere Folgen der „Gretchenfrage“.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren