Wegen Corona

Weihnachtsmarkt in Lübecker St.-Petri-Kirche fällt aus

Der Schutz von Ausstellern und Besuchern wäre nicht gewährleistet, heißt es zur Begründung. Stattdessen soll es kleinere Formate geben.

In der Petrikirche gibt es 2020 keinen Weihnachtsmarkt

Lübeck. Der traditionelle Weihnachtsmarkt in der Lübecker St. Petri-Kirche fällt in diesem Jahr wegen der Corona-Krise aus. „Wir können die Aussteller, Besucher und Mitarbeiter nicht so schützen, wie wir es für angemessen halten“, sagt Kulturpastor Bernd Schwarze. Die 60 Kunsthandwerker, die zwischen 24. November und 20. Dezember ihre Arbeiten präsentieren sollten, wurden über die Absage informiert.

St. Petri werde sich in der Adventszeit mit kleinen, sicheren Formaten wie Lesungen, Konzerten und Lichtinstallationen am Programm der Lübecker Weihnachtskooperation beteiligen, hieß es. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren