NDR Fernsehen

TV-Sendung „Klosterküche“ zu Gast im Ökumenischen Forum

Klöster und Damenstifte im ganzen Norden besucht eine Pastorin für die TV-Reihe. Auf dem Speiseplan in Hamburg steht Deftiges.

Pastorin Annette Behnken kocht im Ökumenischen Forum Kohlrouladen

Hamburg. Die vierte Folge der TV-Reihe "Klosterküche – Kochen mit Leib und Seele" führt Pastorin Annette Behnken an diesem Sonntag, 17. April, um 15 Uhr in die Hamburger Hafencity. In der Sendung im NDR Fernsehen besucht sie das christliche Kloster im Ökumenischen Forum, wie der NDR mitteilte. Gemeinsam mit Bewohnern wird sie traditionelle und vegetarische Kohlrouladen kochen.
Das Ökumenische Forum gilt als eine moderne Form geistiger Gemeinschaften. Insgesamt leben 50 Menschen im Alter zwischen wenigen Wochen und 86 Jahren in dem großen Backsteinbau in der Hamburger Hafencity. Geleitet sind sie von der Idee, eine neue Form des Miteinanderlebens zu entwickeln.
Die Verkündigungssendung "Klosterküche – Kochen mit Leib und Seele" wird gemeinsam mit der evangelischen und der katholischen Kirche produziert. Pastorin Behnken aus dem niedersächsischen Ort Wennigsen bei Hannover besucht dabei Klöster und Damenstifte in Norddeutschland, interviewt die Bewohner und kocht mit ihnen Klosterrezepte. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren