In Kieler Kirche St. Nikolai

TV-Gottesdienst zum Tag der Deutschen Einheit

Hoher Besuch im hohen Norden: Zum Gottesdienst kommen der Bundespräsident und die Bundeskanzlerin. Die ARD überträgt live.

Blick auf die Kieler Nikolai-Kirche

Kiel. Prominente Gäste erwartet die Kieler Stadtkirche St. Nikolai am Tag der Deutschen Einheit. Zu dem ökumenischen Gottesdienst am 3. Oktober um 10 Uhr haben sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), Bundesverfassungsgerichtspräsident Andreas Voßkuhle und Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) angekündigt. Die ARD überträgt den Gottesdienst live im Ersten, wie die Evangelische Kirche in NDR ankündigt. Die zentrale Feier zum Tag der Deutschen Einheit findet in diesem Jahr in Kiel statt.

Der Gottesdienst steht unter dem Motto „Gottes Kraft erneuert“. Die Predigt halten die evangelische Landesbischöfin Kristina Kühnbaum-Schmidt (Schwerin) und der katholische Erzbischof Stefan Heße (Hamburg). Ausgehend vom Dank für die Deutsche Einheit wollen die Kirchenvertreter nach Motiven fragen, aus denen Menschen heute Verantwortung für Gesellschaft und Schöpfung übernehmen. Weitere Beteiligte sind die Jüdische Gemeinde Kiel, die muslimische Hochschulgemeinde Kiel, der Landesfrauenverband Schleswig-Holstein und die Jugendklimakonferenz der Nordkirche.

Landeskirchenmusikdirektor Hans-Jürgen Wulf (Orgel) hat die musikalische Leitung. Beteiligt sind auch der Sankt-Nikolai-Chor unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Volkmar Zehner und das Vokalensemble Cantemus der Katholischen St. Nikolausgemeinde unter der Leitung von Regionalkantor Werner Parecker. Der Gottesdienst ist nicht öffentlich. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren