Gottesdienst

„Tag der Organspende“ wird in Kiel eröffnet

In der St. Nikolaikirche wird ein Gottesdienst gefeiert. Auch Bundesgesundheitsminister Spahn will dabei sein.

Blick auf einen Organspendeausweis

Blick auf einen Organspendeausweis

Frankfurt/Kiel. Zum Auftakt des Tags der Organspende am Sonnabend, 1. Juni, lädt die Deutsche Stiftung Organtransplantation zu einem Gottesdienst in die Kieler Kirche St. Nikolai ein. Dabei solle allen Organspendern und deren Angehörigen gedankt werden, teilte die Stiftung in Frankfurt mit. Durch ihr „Ja“ sei es möglich geworden, anderen Menschen die Chance auf ein neues Leben zu schenken. Im Anschluss an den um 10 Uhr beginnenden Gottesdienst eröffnet Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) auf dem Asumus-Bremer-Platz den Tag der Organspende.

Nach dessen Rede gibt es den Angaben zufolge ein Bühnenprogramm mit Musik, Interviews zum Thema Organspende und Transplantation. Zudem stünden Experten zum Gespräch bereit. Im Zentrum stehe der Appell an die Besucher, sich selbst zu entscheiden. Denn ein Einverständnis für oder aber der Entschluss gegen eine Organspende per Ausweis stelle eine große Hilfe für die Angehörigen dar. Ansonsten stünden Familienmitglieder später allein vor der Entscheidung.

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat die Schirmherrschaft über den Tag der Organspende übernommen. Erwartet wird auch der Sozial- und Gesundheitsminister des Landes, Heiner Garg (FDP). Veranstalter sind der Bundesverband der Organtransplantierten, der Selbsthilfeverband Niere, der Verband Lebertransplantierte Deutschland und die Stiftung Organtransplantation. (KNA)

Info
Einen Organspendeausweis können Sie hier erstellen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren