Motto „Pfeif drauf!“

Stellinger Kirche braucht eine neue Orgel

200.000 Euro muss die Gemeinde noch sammeln. Dafür bekommt sie prominente Hilfe – von Carl Claus Hagenbeck, dem Ururenkel des Tierpark-Gründers.

Kirchenmusiker Hans-Christoph Ebert erklärt Kindern die Orgel

Hamburg. Die evangelische Kirchengemeinde in Hamburg-Stellingen soll eine neue Orgel bekommen. Unter dem Motto "Pfeif drauf!" ist dafür eine Spendenkampagne gestartet worden, bei der Patenschaften für die Orgelpfeifen angeboten werden. 200.000 Euro müssen noch gesammelt werden, sagte Gemeindepastorin Gesina Bräunig. Schirmherr der auf zwei Jahre angelegten Aktion ist Carl Claus Hagenbeck, der Ururenkel des gleichnamigen Tierpark-Gründers. Hagenbeck will jeden gespendeten Euro verdoppeln.
Die alte Orgel der Gemeinde stammt aus den 1950er Jahren und ist marode geworden. "Sie quäkt, quengelt, quietscht und ist verstimmt", sagte Organist Hans-Christoph Ebert. Zwei Gutachter kamen unabhängig voneinander zu dem Urteil, dass das Instrument "in höchstem Maße unbefriedigend" sei. Eine Reparatur lohne nicht, weil sie keine klanglichen Verbesserungen bringen würde. Die neue Orgel wird aus dem Schwarzwald kommen, aus der Werkstatt von Claudius Winterhalter.

"U-Boot-Christ" Hagenbeck

Rund 500.000 Euro soll das Instrument kosten. 200.000 Euro sind laut Propst Karl-Heinrich Melzer mit einer Erbschaft gedeckt, für 100.000 Euro hoffe man noch auf Zuschüsse von Kirche und Stadt. Für den Rest wird es Benefizkonzerte geben, Sammelpfeifen, Patenbriefe. Eine klitzekleine Pfeife ist schon für 20 Euro zu haben, die größte (über vier Meter) kostet rund 1.500 Euro. Die Orgel soll über 19 Register mit zwei Manualen und Pedal verfügen. Kirchenmusiker Ebert hat die Gesamtzahl der Pfeifen auf 1.424 berechnet.
Hagenbeck begründete seine Schirmherrschaft mit seiner persönlichen Verbundenheit zu der Stellinger Kirche. Er habe in ihr seine Konfirmation und Hochzeit erlebt, seine beiden Töchter wurden dort getauft und konfirmiert. Hagenbeck bekannte, ein "U-Boot-Christ" zu sein und "nur zu besonderen Anlässen aufzutauchen". Doch wenn er sich vorstelle, dass die Orgel dieser Kirche auch auf seiner Beerdigung spiele, dann wünsche er sich dafür "schon einen besseren Klang". (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren