Einsichten – die christliche Kolumne

„Stellen Sie sich das mal vor!“

Über die Begegnung mit einer alten Dame schreibt Pastor Tilman Baier. Er ist Chefredakteur der Evangelischen Zeitung und der Mecklenburgischen & Pommerschen Kirchenzeitung.

Der Predigttext des folgenden Sonntags lautet: „Wenn unser irdisches Haus, diese Hütte, abgebrochen wird, so haben wir einen Bau, von Gott erbaut, ein Haus, (…) das ewig ist im Himmel.“ aus 2. Korintherbrief 5, 1-10

Als ich sie zum ersten Mal besuchte, hätte ich sie fast übersehen: Ganz klein und gekrümmt saß die alte Frau in der einen Ecke ihres großen Ohrensessels. Aber was mir sofort auffiel, waren ihre hellwachen Augen. Belustigt beobachtete sie mich. Dann hörte ich sie sagen: „Was hatten Sie denn erwartet, wenn Sie zum Geburtstag einer 98-Jährigen kommen? Ein blühendes Mädchen oder eine stolze Diva?“ Sie hatte mich ertappt. Klar hatte ich mich zuvor ein bisschen kundig gemacht – und ganz unbekannt war mir ihr Name auch nicht gewesen. Schließlich hatte sie früher auf Opernbühnen große Erfolge gefeiert. „Ja, das ist der Lauf des Lebens“, meinte sie, überhaupt nicht wehleidig. „Wenn Sie das interessiert, dann geben Sie mal das Fotoalbum vom Tisch dort rüber.“ Und dann saßen wir, und sie erzählte.

Sie war wirklich einmal eine sehr schöne, stolze Frau gewesen. Unwillkürlich versuchte ich mir vorzustellen, wie ich wohl in ihrem jetzigen Alter aussehen würde – wenn ich überhaupt je so alt werden würde. Und mir wurde etwas unbehaglich. „Diesen feschen Mann, er war ein Heldentenor, habe ich einmal sehr geliebt“, sagte sie und zeigte auf ein Foto. „Er starb leider sehr, sehr früh, TBC – aber so ist er in meiner Erinnerung immer noch jugendlich.“

Und dann meinte sie plötzlich: „Ich hab irgendwo gelesen, dass wir Menschen in der Ewigkeit genauso alt sein werden wie Christus, als er starb und dann auferstanden ist. Auferstehen und dann ewig sein wie mit 33 Jahren – stellen Sie sich das mal vor!“, rief sie lachend. „Das wird ein Fest!“ Und schon blätterte sie sich im Album wieder zurück in diese Lebensjahre. Ich war sofort versucht, ihr auf Theologen(un)art etwas zu erzählen nach dem Motto „so richtig biblisch ist das nicht“, aber ich ließ es. Was weiß ich denn wirklich schon darüber? Und dann freute ich mich mit ihr an ihrer Vorfreude auf das, was sie sich nach dem Sterben ihres alt gewordenen Körpers ersehnte. Irgendwie hatte sie mich mit ihrer Hoffnung angesteckt.

Unser Autor
Pastor Tilman Baier ist Chefredakteur der Evangelischen Zeitung und der Mecklenburgischen & Pommerschen Kirchenzeitung.

Zum Predigttext des folgenden Sonntags schreiben an dieser Stelle wechselnde Autoren. Einen neuen Text veröffentlichen wir jeden Dienstag.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren