Tag der offenen Tür

Stadtkloster feiert fünfjähriges Bestehen

Die Besucher können bei kurzen Workshops mitmachen oder sich in Führungen die "Kirche der Stille" zeigen lassen.

Hannover. Mit einem Tag der offenen Tür feiert das evangelische Stadtkloster im hannoverschen Stadtteil Kronsberg am Sonnabend, 14. September, sein fünfjähriges Bestehen. Von 11 bis 18 Uhr können Gäste in kurzen Workshops oder Führungen das dortige Projekt „Kirche der Stille“ kennenlernen, teilt der hannoversche Stadtkirchenverband  mit. Das Projekt bietet Stadtmenschen seit 2014 die Möglichkeit, in Tageskursen und Abendveranstaltungen Wege der Meditation zu erproben oder zu vertiefen.

Besucher lernten unter anderem, nach welchen spirituellen Prinzipien Kirchen aktuell gebaut werden, hieß es. Das Stadtkloster selbst wurde einem mittelalterlichen Kloster nachempfunden: mit einem Kreuzgang und einem Garten im Innenhof. Das Gebäude ist mit modernen Materialien wie Glas, Stahl und Beton gestaltet. Am Sonntag feiert die Kirche eigenen Angaben zufolge um 16 Uhr einen Festgottesdienst. Die Predigt hält Landessuperintendentin Petra Bahr. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren