Am 1. Dezember

St. Pauli feiert Gottesdienst zum Welt-Aids-Tag

In der katholischen Kirche St. Joseph geht es am Donnerstag um den "sozialen Tod vor dem Tod". Zu der Feier wird auch ein Hamburger Prominenter erwartet.

Die rote Schleife gilt weltweit als Symbol der Solidarität mit HIV-Infizierten

Hamburg . Zum Welt-Aids-Tag findet in der katholischen St. Joseph-Kirche auf der Großen Freiheit 43 auf St. Pauli am Donnerstag, 1. Dezember, um 17 Uhr ein Gottesdienst unter dem Motto „Einander zuhören – voneinander lernen – miteinander leben“ statt. Ein Themenpunkt werde der soziale „Tod vor dem Tod“ sein, wie die katholische Pfarrei St. Ansgar mitteilte.

„Berührungen werden gemieden, Kontakte werden weniger“, nannte Pastor Karl Schultz Beispiele. Es sei wichtig, „aufzuklären, zu sensibilisieren, um einen angemessenen Umgang mit HIV-Infizierten und Aids-Erkrankten zu finden“, so der Kiezseelsorger. Als Redner werde Schmidt-Theater-Chef Corny Littmann zu Gast sein, der sich seit Jahren auf diesem Gebiet engagiere, hieß es. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren