Einsichten – die christliche Kolumne

Resilienz Gewinnen

Wie man mit seelischer Widerstandskraft auch schwierige Lebenssituationen durchsteht, darüber schreibt Pastor Tilman Baier.

Der Predigttext des kommenden Sonntags lautet: „Denkt daran, was Jesus ertragen musste … Das wird euch helfen, mutig zu bleiben und nicht aufzugeben.“ aus dem Hebräerbrief 12, 1-3

Es gibt Menschen, die immer, egal wie es ihnen geht, nach außen „gut drauf“ sind. Und es gibt andere, die nach dem Motto zu leben scheinen: „Lerne zu klagen, ohne zu leiden“. Beides, so sagen Experten, komme davon, dass wir immer unfähiger und unwilliger werden, wirklichem Leid standzuhalten. Gleichzeitig macht auf dem ermüdenden Weg durch die Pandemie ein bisher kaum gebrauchtes Fremdwort die Runde: Resilienz. Gemeint ist damit die seelische Widerstandskraft, schwierige Lebenssituationen durchstehen zu können, ohne daran zu zerbrechen.

Auch im Christentum ist es ein hohes Ideal, dem Leid standzuhalten. Manche haben es darum auch gesucht und herausgefordert, haben sich als fromme Übung innerlich und äußerlich gemartert. Und immer wieder haben darum Kritiker behauptet, dass hier das Leiden verherrlicht wird.

Doch Leiden hat keinen Eigenwert, ist kein Selbstzweck – auch wenn in unseren Kirchen ein geschundener Körper an einem Marterpfahl hängt und dort so oft von der Nachfolge Jesu zum Kreuz geredet wird. Fremdes Leid ernst- und eigenes Leid anzunehmen – das ist nur der erste Schritt auf dem Weg zu seiner Überwindung. Denn das ist unsere Hoffnung: „Gott wird abwischen alle Tränen. Und es wird kein Tod mehr sein und keine Traurigkeit …“

Daran erinnert uns das Wort „Passion“. Im Bedenken von Jesu Leiden kommt seine Leidenschaft für uns in den Blick. Gott leidet an uns. Gott leidet für uns. Gott leidet gegen das Leid. Das ist die Botschaft der Karwoche, die wir nun wieder begehen.
Wenn der Verfasser des Hebräerbriefs an das Leiden Jesu erinnert, dann will er eben nicht das Leiden verherrlichen oder Menschen in ihrer Resignation bestärken. Auch er will neue Leidenschaft wecken; Leidenschaft, aus der der Mut wächst, gegen alles Dunkel anzuleben und Durststrecken auf dem Weg durchzustehen. Diese Resilienz wünsche ich uns in dieser Karwoche – auf dem Weg auf Ostern zu.

Unser Autor
Pastor Tilman Baier ist Chefredakteur der Evangelischen Zeitung und der Kirchenzeitung MV

Zum Predigttext des folgenden Sonntags schreiben an dieser Stelle wechselnde Autoren. Einen neuen Text veröffentlichen wir jeden Dienstag.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren