Für verderbliche Waren

Rendsburger Tafel braucht dringend Kühlfahrzeug

Ein Fahrzeug ist nach einem Motorschaden nicht mehr zu benutzen. Das bedeutet für die Ehrenamtlichen mehr Arbeit – und für die Bedürftigen möglicherweise weniger Hilfe.

Da ist nichts mehr zu machen: Mitarbeiter der Tafel vor dem defekten Fahrzeug

Rendsburg. Die Rendsburger Tafel braucht dringend ein neues Kühlfahrzeug, um zu den Supermärkten in der Region fahren zu können. Das bisherige Fahrzeug hat einen Motorschaden, wie der Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde mitteilt. Es werden noch 27.000 Euro benötigt. Spenden können hier gemacht werden.

Jede Woche fahren die ehrenamtlichen Helfer der Rendsburger Tafel etwa 50 Supermärkte, Discounter und Bäckereien an. Insgesamt nutzen sie dafür drei Kühlfahrzeuge für verderbliche Waren. Derzeit müssen mehr Touren mit den verbleibenden Kühlfahrzeugen gefahren werden – das bedeutet mehr Einsatz der Ehrenamtlichen.

Andrang auch in den Ferien

Allein zur Warenausgabe am Freitag in Rendsburg kämen jedes Mal gut 100 Personen, hieß es – auch in den Ferien. Die Fahrzeuge werden auch benötigt, um die Ausgabestellen in den Umland-Gemeinden anzufahren. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren