Nordkirche veranstaltet digitales Chor-Projekt

Jeder Teilnehmer soll zuhause "Dona nobis pacem" singen und seine Aufnahme hochladen. Die Noten dafür gibt's auf einer Website.

Die Stimmen der Sänger werden zusammengefügt – wie auf diesem Video im Youtube-Kanal der Landeskantorin

Hamburg. Die Nordkirche bietet während der Corona-Zeit ein weiteres digitales Mitsing-Projekt an. Unter der Leitung von Landeskantorin Christiane Hrasky wird gemeinsam „Dona nobis pacem“ gesungen – nach einem Motiv aus der Krönungsmesse von Wolfgang Amadeus Mozart, wie die Nordkirche mitteilt.

Auf der Website www.kirchenchorwerk-nordkirche.de finden die Sänger die Noten für das Stück und eine Anleitung, wie die eigene Aufnahme hochgeladen werden kann, um Teil des Chorensembles zu werden. Auf ihrem Youtube-Kanal gibt die Landeskantorin Tipps für das Erlernen eines Kanons und zum Stimmtraining. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren