Angebunden an die Feuerwehr

Neuer Notfallseelsorger für Kirchenkreis Ost

Zuvor hat Hartmut Sölter als Gemeindepastor in Nettelnburg gearbeitet. Seine Vorgängerin Margarethe Kohl geht in den Ruhestand.

Hartmut Sölter

Hamburg. Pastor Hartmut Sölter ist neuer Notfallseelsorger im Kirchenkreis Hamburg-Ost. Mit einem Gottesdienstes wird er am Sonntag, 12. September, um 15 Uhr in der Kirche St. Georg am Hauptbahnhof von Propst Matthias Bohl in sein Amt eingeführt, wie der Kirchenkreis mitteilt.

Sölter ist Nachfolger von Pastorin Margarethe Kohl, die in den Ruhestand verabschiedet wurde. Der ehemalige Gemeindepastor von Nettelnburg ist in Hamburg und im Umland unterwegs zu Menschen, die in eine akute Notlage geraten sind. Sein Dienst ist angebunden an die Feuerwehr. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren