19.11.2013 | Hamburg/Lübeck-Travemünde. Der Haushalt 2014 steht im Mittelpunkt der Tagung der Nordkirchen-Landessynode vom 21. bis 23. November in Lübeck-Travemünde. Erwartet werden Kirchensteuereinnahmen in Höhe von 425 Millionen Euro, sagte Kirchenleitungsmitglied Martin Blöcher. Davon würde die gesamte Jahres-Arbeit von 18.000 Hauptamtlichen, 1.700 Pastoren und rund 83.000 Ehrenamtlichen finanziert. Wichtigste Botschaft sei: Die Nordkirche bleibe schuldenfrei. mehr
Asylbewerber in Wolgast
„Jetzt gehören sie zum Stadtbild“
14.11.2013 | Wolgast. Gut ein Jahr ist es her, dass die vorpommersche Kleinstadt Wolgast bundesweit Negativ-Schlagzeilen machte: Auf das Asylbewerberheim wurde ein Knallkörper geworfen und der Giebel des Heimes mit einer NPD-Parole besprüht. Zudem wurde in unmittelbarer Nachbarschaft bei geöffnetem Fenster immer wieder laut verfassungsfeindliche Musik gespielt. Die ARD dokumentierte Fremdenfeindlichkeit, Wut und Gewaltpotenzial einiger Einwohner gegen die Asylbewerber und sorgte damit für bundesweite Aufmerksamkeit. mehr
14.11.2013 | Hamburg. Im Kirchgarten der St. Pauli-Kirche sind am Donnerstag acht Wohncontainer für die Lampedusa-Flüchtlinge aufgestellt worden, die seit Juni auf dem Kirchenboden schlafen. Die Container sollen der "temporären öffentlichen Unterbringung" von Flüchtlingen bis Ende Mai 2014 dienen, sagte St. Pauli-Pastor Sieghard Wilm. Für weitere Container auf dem Gelände der Christianskirche in Ottensen stünde die Genehmigung unmittelbar bevor. Dann könnten auch dort bis zu 18 weitere Container aufgestellt werden. mehr
14.11.2013 | Hamburg. Bis Oktober sind in diesem Jahr in Hamburg bereits mehr Menschen aus der Kirche ausgetreten als im gesamten Jahr 2012. In fünf der sieben Bezirke hätten bereits 6500 Hamburger der evangelischen oder der katholischen Kirche den Rücken gekehrt. mehr