Gemeinsames Projekt

Lübecker City-Kirchen laden ein zum Orgelsommer

20 Organisten spielen in vier Kirchen. Die Musiker kommen auch aus dem Ausland.

Foto: Wideeyes / Fotolia

Lübeck. Die Lübecker Innenstadtkirchen werden auch in diesem Jahr einen Orgelsommer veranstalten. In St. Jakobi, St. Marien, St. Aegidien und im Dom finden im Juli und August insgesamt 36 Konzerte statt, in jeder Kirche neun. Eingeladen sind 20 Organisten aus Ländern wie Russland, den USA, Polen, Tschechien und Schweden, wie der Kirchenkreis mitteilte. Ein Konzert dauert jeweils rund eine Stunde, Ausnahmen sind die Mittagskonzerte in St. Aegidien mit 35 Minuten. Die Konzerte finden im Dom jeweils am Sonntag, in St. Aegidien am Montag, in St. Marien am Donnerstag und in St. Jakobi immer am Freitag statt. 

Das Eröffnungskonzert mit Organisten der fünf Innenstadtkirchen beginnt am Sonntag, 1. Juli, um 18 Uhr im Dom. Beteiligt sind Arvid Gast und Ulrike Gast (St. Jakobi), Eckhard Bürger (St. Aegidien), Klaus Eldert Müller (Dom) und Johannes Unger (St. Marien).

Der Lübecker Orgelsommer ist seit 2010 ein gemeinsames Projekt der Innenstadtkirchen. Neu ist in diesem Jahr ein Familienkonzert, bei dem die Instrumente gespielt und erklärt werden. Die Abendkonzerte kosten zehn Euro, ermäßigt sechs Euro. Kinder und Studenten haben freien Eintritt. (epd)

Info
Alle Termine im Überblick und Eintrittskarten gibt es hier.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Top-Thema

Allein ist Rashed Asaed aus Syrien geflohen. Jetzt macht er ein Freiwilliges Soziales Jahr in einer Kita bei Kiel. Die Kinder mögen den jungen Mann,...

Schleswig-Holstein

Für Wohnungslose ist es in Schleswig-Holstein in den Städten besonders schlimm. Aber auch auf dem Land steigen die Zahlen.

Top-Thema

Ein Notenheft hat sie noch nie gesehen. Trotzdem spielt Ann-Christin Lau im Gottesdienst die Orgel. Die 24-Jährige ist blind – und träumt davon, ihr...