Schleswig-Flensburg

Kirchenkreis hat neue Beauftrage für Klimaschutz

Die Stelle ist neu geschaffen worden, um die Klimaziele der Landeskirche zu erreichen.

Insa Krempin

Insa Krempin Foto: Anja Pfaff / Kirchenkreis Schleswig-Flensburg

Kappeln. Insa Krempin (27) ist die Klimaschutzbeauftragte im Kirchenkreis Schleswig-Flensburg. Die Stelle der kirchlichen Klimaschutzbeauftragten ist in Schleswig-Flensburg – wie in anderen Kirchenkreisen der Nordkirche auch – neu geschaffen worden, teilt der Kirchenkreis mit. Das Klimaschutz­gesetz der Landeskirche von 2015 sieht eine klima­neutrale Kirche bis 2050 vor.

Krempin hat Nachhaltigkeitswissenschaften studiert. Ihre Master-Arbeit schrieb sie zu „Netzwerken im kommunalen Klimaschutz“ in Kooperation mit der Uni Flensburg und der Leuphana-Universität in Lüneburg. Für den Kirchenkreis plant sie künftige Projekte wie einen Einkaufsratgeber für umweltverträgliche Reinigungsmittel, Umweltbildung oder die Zertifizierung von ökofairen Gemeinden. (EZ)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Top-Thema

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Um die Nachfolge von Landesbischof Gerhard Ulrich gibt es zwei Bewerber – eine Frau aus Thüringen und einen Mann aus...

Schleswig-Holstein

Geschäfte in touristisch bedeutenden Orten dürfen weiterhin sonntags öffnen. Die Kirchen akzeptieren diesen "schmerzhaften Kompromiss".

Schleswig-Holstein

Im Koalitionsvertrag sei eine Stärkung der Familienbildung festgeschrieben, betont die Diakonie – und fordert fast viermal so viel Geld wie bisher.