Zusammenschluss

Evangelisches Akademiebündnis startet im Norden

Die Auftaktveranstaltung des Bündnisses geht in der kommenden Woche über die Bühne. Neue Stelle für einen Studienleiter geschaffen.

Passt! Evangelische Einrichtungen schließen sich zum Akademiebündnis zusammen

Passt! Evangelische Einrichtungen schließen sich zum Akademiebündnis zusammen Foto: S. Hofschlaeger / Pixelio

Kiel. Evangelische Bildungseinrichtungen im Norden wollen sich zum "Evangelischen Akademiebündnis Schleswig-Holstein" zusammenschließen. Gründungsveranstaltung ist am Mittwoch, 17. Januar, in der Landesbibliothek in Kiel. Partner des neuen Bündnisses sind die evangelischen Kirchenkreise, das Ökumenezentrum der Nordkirche, Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt, Frauenwerk und Diakonie. "Mit diesem Bündnis möchten wir die Evangelische Akademiearbeit in Schleswig-Holstein stärken", sagt der Schleswiger Bischof Gothart Magaard. 

Um die künftige Präsenz der Evangelischen Akademie im nördlichsten Bundesland zu stärken, wurde 2017 eine neue Studienleiterstelle für Schleswig-Holstein geschaffen. Pastor Joachim Kretschmar ist seit 1. September 2017 Studienleiter des neuen Bündnisses. Sein Dienstsitz ist im nordfriesischen Breklum. Die Evangelische Akademie der Nordkirche hatte bislang lediglich in Hamburg und Rostock Büros. Mit der neuen Außenstelle in Breklum gibt es nun in allen drei Bundesländern feste Ansprechpartner.

Zum Auftakt am 17. Januar um 19 Uhr spricht der Rechtsextremismus-Experte Fabian Virchow von der Hochschule Düsseldorf. Sein Thema sind Spaltungen in der Gesellschaft und ihre Folgen für die politische Kultur. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist unter www.akademie-nordkirche.de notwendig. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Top-Thema

Sie spielen ohne Tabus und ohne Grenzen. Das Integrative Theater Kiel setzt mit seinem neuen Stück auf starke Bilder und zarte Poesie.

Top-Thema

Zum Schicksal der Opfer haben die Kieler Schüler recherchiert, die bei der Verlegung ihre Ergebnisse präsentieren. Auch vor dem Evangelischen Zentrum...

Schleswig-Holstein

Unter dem Motto "Gute Nachbarschaft!" sollen Gemeinsamkeiten und keine Unterschiede im Vordergrund stehen, kündigen die Veranstalter an.