Gemeinsam musizieren

Mitsingen beim zweiten Nordkirchen-Chorfest

Das zweite gemeinsame Chorfest "Dreiklang" der evangelischen Nordkirche findet in Lübeck statt – und es gibt sogar noch freie Plätze zum Mitsingen.

Rund 3.000 Sängerinnen und Sänger werden zum Nordkirchen-Chorfest "Dreiklang" erwartet. Hier das Jazzensemble von Uwe Steinmetz und dem Eric Ericson Kammerchor beim ersten Chorfest in Greifswald

Lübeck. Rund 3.000 Sängerinnen und Sänger werden vom 15. bis 17. Juli in Lübeck zum Nordkirchen-Chorfest "Dreiklang" erwartet. Geplant sind Workshops in Schulen, Museen und Theater, Chornächte in den Innenstadtkirchen und rund 30 musikalische Gottesdienste, kündigte der Kirchenkreis am Montag an.

Das erste Jungendchortreffen der Nordkirche

300 Jugendliche werden rund um den Lübecker Dom das erste Jungendchortreffen der Nordkirche feiern. Lübeckern und Gästen wird das musikalische Programm ein Wochenende lang gratis geboten. Schirmherr ist Ministerpräsident Torsten Albig (SPD). Es ist das zweite Chorfest der Nordkirche. Premiere war 2012 in Greifwald.

Neue Impulse für die Gemeindearbeit

In Lübeck habe die Kirchenmusik eine lange Tradition und bis heute große Bedeutung für Kirche und Stadt, sagte Kreiskantor Hans-Martin Petersen. "Das Chorfest der Nordkirche fällt in Lübeck auf einen fruchtbaren Boden". Die Stadt biete optimale Voraussetzungen für ein gutes Gelingen. Das Chorfest werde auch der Arbeit in den Gemeinden neue Impulse geben.
Die Nordkirche stärke mit dem Chorfest ihr lutherisches Profil als "singende Kirche", sagt Landeskirchenmusikdirektor Hans-Jürgen Wulf. Es biete die Möglichkeit, die Gemeinschaft innerhalb der noch jungen Nordkirche zu stärken. (epd)

INFO

Derzeit sind noch Plätze frei zum Mitmachen. Wer mitsingen möchte, melde sich im Chorfest-Büro unter 0176/47345627 oder per E-Mail unter info@chorfest-dreiklang.de.
Weitere Infos unter www.chorfest-dreiklang.de

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren