Kirche und Landwirtschaft

Landeserntedankfest findet in Verden statt

Im Dom predigt Landesbischof Meister. Auch zwei Minister aus Hannover sind dabei.

Verden. Die Konföderation evangelischer Kirchen und die Land- und Ernährungswirtschaft in Niedersachsen laden zum Landeserntedankfest ein. Es wird unter dem Leitspruch „Aller Augen warten auf dich und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit“ (Psalm 145,15) am Sonntag,  6. Oktober, im Verdener Dom von der hannoverschen Landeskirche ausgerichtet, teilten die Veranstalter mit. Landesbischof Ralf Meister wird im Festgottesdienst predigen.

Grußworte sprechen den Angaben zufolge Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) und Landeskultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD). Nach dem Gottesdienst können Besucher mit Vertretern von Unternehmen, Verbänden und Organisationen aus der Land- und Ernährungswirtschaft über Themen wie Landwirtschaft, Leben auf dem Land, gesunde Lebensmittelerzeugung und Naturschutz ins Gespräch kommen.

Zahlreiche Info-Stände

An Infoständen wollen kirchliche, landwirtschaftliche und Umweltinitiativen ihre Projekte vorstellen. So präsentiert der Förderverein Integriertes Obst aus dem Alten Land sein Schulapfelprojekt. Der Landesverband Hannoverscher Imker informiert über die Initiative „Bienen brauchen Blütenvielfalt“. Der Kreisverband Rotenburg-Verden des niedersächsischen Landvolkes bringt ein Infomobil zu Landwirtschaft und Ernährung mit. Und die Landjugend aus Morsum beantwortet Fragen zur Legehennenhaltung in der Landwirtschaft.

Das Landeserntedankfest Niedersachsen ist eine gemeinsame Initiative der Konföderation evangelischer Kirchen und der Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft. Es wird jährlich von einer anderen evangelischen Landeskirche ausgerichtet. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren