Aufruf

Kirche sucht „Gartenhüter“ für Landesgartenschau

Freiwillige vor: Für den „Garten am frischen Wasser“ zur Landesgartenschau sucht die Kirche Helfer. Dort finden viele Veranstaltungen statt.

Für den "Garten am frischen Wasser" sucht die Kirche Helfer (Symbolbild)

Eutin. Für Schleswig-Holsteins Landesgartenschau vom 28. April bis 3. Oktober in Eutin (Kreis Ostholstein) sucht die evangelische Kirche 100 freiwillige und ehrenamtliche "Gartenhüter". Sie sollen während der Gartenschau verschiedene Aufgaben übernehmen, vom Aufräumen bis zu Führungen durch das Gelände. In rund vier Monaten soll der Kirchgarten am Evangelischen Zentrum in der Eutiner Schlossstraße zum "Garten am frischen Wasser" umgestaltet werden. Der Garten am Ufer des Eutiner Sees soll Zentrum des kirchlichen Engagements bei der Landesgartenschau sein, kündigte Landesgartenschaupastorin Claudia Süssenbach an. Das Projekt kostet rund 450.000 Euro.
Im "Garten am frischen Wasser" werden Gottesdienste, Mittagsgebete, Kunstprojekte, Konzerte und Talk-Runden angeboten. Rund 50 Gartenhüter aus ganz Deutschland haben sich bereits angemeldet. Der kirchliche Beitrag zur Landesgartenschau 2016 steht unter dem biblischen Motto "Wie ein Baum am Wasser gepflanzt…" (Jeremia 17,7). Hier können die Besucher sich auf einen Rundweg mit sieben Stationen begeben und "mit den Früchten, Kraftquellen und auch den Wunden ihres Lebens auseinandersetzen", sagte Süssenbach.

Bauarbeiten sollen bald beginnen

Der Eutiner Propst Peter Barz wies darauf hin, dass zwei Holzplateaus als Veranstaltungsfläche mit 200 Sitzplätzen vorgesehen sind. Dass die Handwerker noch nicht losgelegt haben, liege daran, dass noch ein Förderbescheid vom Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume erwartet wird. "Wir hoffen, dass wir bald mit den Bauarbeiten beginnen können", sagte Barz.
Der "Garten am frischen Wasser" ist als Förderprojekt der Initiative "Aktiv-Region" anerkannt und soll mit 100.000 Euro bezuschusst werden. Insgesamt 200.000 steuert der Kirchenkreis Ostholstein bei. Weitere 150.000 Euro sollen von der Nordkirche kommen. Für die "Gartenhüter" wird am Sonnabend, 23. Januar, ein Informationstag von 10 bis 13 Uhr angeboten. Im Februar gibt es zwei Schulungstermine. Weitere Infos: Landesgartenschaupastorin Claudia Süssenbach, Telefon 04521/8005-201. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren