Mit Echolot und Guckrohr auf der Suche nach Begegnungspunkten

Kirche im Dialog mit neuer Homepage

Was bewegt die Menschen und wie kann Kirche darüber mit ihnen ins Gespräch kommen? Nur eine der vielen aktuellen Fragen, die Kirche im Dialog stellt.

von Kristina Tesch

Vielen Menschen gehen täglich an einer Kirche vorbei aber nicht rein. Warum das so ist und was Kirche ändern kann, das erforscht „Kirche im Dialog“. Auf der neuen Homepage des Instituts stehen Echolot und Guckrohr für die Suche nach Berührungspunkten und gemeinsamen Fragen. Leiterin Dr. Emilia Handke stellt die Seite und die Idee vor:

 

Hier können Sie die neue Homepage entdecken www.kircheimdialog.de und weitere Beiträge hören Sie auf der SoundCloud des Evangelischen Rundfunkdienst Nord.

Der Evangelische Rundfunkdienst Nord (ern) ist Teil des Evangelischen Presseverband in Norddeutschland. Aufgabe des ern, der drei Redaktionen in Hamburg, Kiel und Schwerin unterhält, ist die Belieferung privater Radiosender mit kirchlichen Programmbeiträgen und Sendestrecken. Die Redakteurinnen sind täglich im Gebiet der Nordkirche auf der Suche nach spannenden Kirchengeschichten, diakonischen Projekten und sozialen Aktionen. Kontaktieren Sie uns gern für einen Beitrag: ktesch@ern.de

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren