Nach Hoffnungsläuten und Hoffnungsleuchten möchte die Nordkirche im Frühling auf Hoffnungswegen wandeln.

Hoffnungswege

Mit Segensbändchen und Postkarten gibt die Nordkirche ihren Gemeinden etwas an die Hand, das sie den Menschen mitgeben können.

von Kristina Tesch

Viele bunte Kleckse als Zeichen der Hoffnung. Die wünscht sich die Nordkirche und hat dafür die aktion Hoffnungswege gestartet. Neben Segensbändchen aus Samenpapier und knallgrünen Postkarten gibt es weiteres Material, dass zeigen soll: wir hoffen alle gemeinsam…

 

Weitere Infos gibt es unter www.hoffnungswege.de und weitere Beiträge hören Sie auf der SoundCloud des Evangelischen Rundfunkdienst Nord.

Der Evangelische Rundfunkdienst Nord (ern) ist Teil des Evangelischen Presseverband in Norddeutschland. Aufgabe des ern, der drei Redaktionen in Hamburg, Kiel und Schwerin unterhält, ist die Belieferung privater Radiosender mit kirchlichen Programmbeiträgen und Sendestrecken. Die Redakteurinnen sind täglich im Gebiet der Nordkirche auf der Suche nach spannenden Kirchengeschichten, diakonischen Projekten und sozialen Aktionen. Kontaktieren Sie uns gern für einen Beitrag: ktesch@ern.de

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren