Segnung und Trauung zum Christopher Street Day

Hier können sich Verliebte spontan das Ja-Wort geben

Anlässlich des Christopher Street Days am 20. August in Lübeck können sich Verliebte in der evangelischen St. Marien-Kirche spontan segnen und trauen lassen.

Zum Christopher Street Day können sich Verliebte in der St. Marien-Kirche spontan segnen und trauen lassen.

Lübeck. Neben der spontanen Trauung  ist es am 20. August in der Lübecker St. Marien-Kirche auch möglich, einen Segen im Rahmen einer Transition zu erhalten, wie der evangelische Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg mitteilte. Die Spontan-Segnungen und -Trauungen finden zwischen 16.30 und 20.30 Uhr statt.

„Jedes verliebte Paar kann sich an diesem Tag das Ja-Wort geben“, so Pastorin Inga Meißner. Auch Liebende, die ihren Bund fürs Leben noch nicht auf dem Standesamt bekundet haben, dürfen laut Kirchenkreis in St. Marien vor den Altar treten: „Es heißt dann zwar nicht Trauung, stärkt und ermutigt aber trotzdem“, sagte die Lübecker Pröpstin Petra Kallies.

Neben verliebten Paaren wolle Seelsorgerin Meißner auch gezielt Trans*-Menschen ansprechen. „Die Transition gehört zu den einschneidendsten Prozessen, die ein Mensch und sein Umfeld durchmachen können. Wir möchten diesen Weg mit einem individuellen Segensritual stärken“, so Meißner. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren