Klimawoche startet

„Grüne Installation“ an St. Katharinen

Die Klimawoche wird am Sonnabend mit einer Installation an der Hamburger Hauptkirche eröffnet. Erwartet wird auch eine Hamburger Senatorin.

Die Hamburger Hauptkirche St. Katharinen soll am Sonnabend grün werden

Hamburg. Moos-Sitzplätze, Fassadengrün, Lichtinszenierungen und „weibliche Grünskulpturen“ sind Teil einer Installation in der historischen Kulisse der Hamburger Hauptkirche St. Katharinen, die am Sonnabend, 19. September, um 11 Uhr zur Hamburger Klimawoche eröffnet werden soll. Zur Einweihung wird Gleichstellungssenatorin Katharina Fegebank (Grüne) erwartet, wie der Senat mitteilt.

Die Installation ist ein Projekt zum 20. Bestehen von PIA, dem „Netzwerk Planerinnen, Ingenieurinnen und Architektinnen“. Zugleich ist die Aktion verknüpft mit der Initiative „Auf die Plätze“ der drei Hauptkirchen St. Petri, St. Jacobi und St. Katharinen, die bis Ende Oktober mit vielfältigen Angeboten auf ihre Kirchplätze einladen.  (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren