Selbstversuch

Gebärdensprache lernen

In Hamburg leben rund 2000 gehörlose Menschen, die sich dennoch ganz normal unterhalten, wie andere Menschen auch. Nur in einer anderen Sprache. In der Gebärdensprache.

von Andreas Bell

Unsere Redakteurin Petra Döllefeld macht zurzeit den Selbstversuch und lernt seit Oktober die Gebärdensprache. Im Interview mit ihr erfahren wir, warum sie diese schwierige und komplexe Sprache erlernt und was man im Detail neu lernen muss, um sich ohne Worte zu verständigen. In der Fotostrecke zeigt sie einige Gebärden, die sie bereits beherrscht. Diese Fotos zeigen natürlich nicht die ganze Gebärde, denn alle Gebärden werden normalerweise in einer fließenden Bewegung mit Anfang und Ende gebildet.