Dirk Ahrens wird neuer Diakoniechef in Hamburg

Fürsprecher der Armen, Alten und Ausgegrenzten

Hamburg. Die Hamburger Diakonie bekommt ein neues Gesicht: Zum Jahresanfang übernimmt Pastor Dirk Ahrens den Chefsessel. Der 50-jährige Theologe kennt das Arbeitsfeld. Seit fünf Jahren ist er Vorstand des Diakonie-Hilfswerks, Träger zahlreicher Hilfs- und Beratungsangebote. Ahrens ist Nachfolger von Annegrethe Stoltenberg (63), die Ende November nach 14-jähriger Amtszeit in den Ruhestand verabschiedet wurde.

von Thomas Morell