Einstimmiger Beschluss

Flüchtlingsrat M-V hat neuen Vorstand

Die Mitgliederversammlung des Flüchtlingsrat Mecklenburg-Vorpommern e.V. hat in Schwerin einstimmig den Vorstand neu gewählt.

Blick vom Turm des Schweriner Doms auf das Schweriner Schloss im Hintergrund (Symbolbild).

Schwerin. Der Flüchtlingsrat M-V hat auf seiner Mitgliederversammlung den Vorstand neu gewählt. Wiedergewählt wurden die Diplompädagogin Ulrike Seemann-Katz als Vorsitzende, wie der Verein am Wochenende mitteilte.

Außerdem wurden die Flüchtlingsberaterin Katharina Herold, die Geschäftsführerin des Vereins Kiss, Sabine Klemm, und der Rechtsanwalt Christian Wöhlke wiedergewählt. Neu dazu kam die Lehrerin Susann Kamprad. Das ehemalige Vorstandsmitglied Roland Schrul trat nicht wieder an.

Der Flüchtlingsrat M-V hat nach eigenen Angaben rund 80 Mitglieder, ist Mitglied bei Pro Asyl und bundesweit mit anderen Flüchtlingsinitiativen und Organisationen verbunden. Die erste Vorstandssitzung ist für den 20. Dezember geplant. (epd)

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren